Altenbergschule beste Schule bei Regionalmeisterschaften

Den wohl besten Wettkampf im Schwimmen in der Geschichte der Altenbergschule bestritten 10 Schwimmerinnen und Schwimmer unsrer Schule am 11.November 2018. Bei den Regionalmeisterschaften Schwimmen gewannen die Mädchen und Jungen Goldmedaillen in den Mannschaftswettbewerben (50m Brust, 50m Kraul, 50m Rücken, 150m Freistil) und in den Staffeln (4 mal 25m).

Somit war die Altenbergschule mit Abstand die erfolgreichste Schule unter den teilnehmenden Schulen. Die Konkurrenten kamen aus folgenden Schulen: Jakob-Reeb-Schule Landau, Hermann-Nohl-Schule Haßloch, Rhein-Nahe-Schule Bingen, und Käthe-Kollwitz-Schule Grünstadt.

Die Art und Weise der souveränen Siege zeigte mal wieder eindrucksvoll, dass sich kontinuierliches und gutes Training bei motivierten Schülerinnen und Schülern auszahlt.
Wir gratulieren den erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmern zusammen mit ihren betreuenden Lehrkräften Hr.Wahl, Fr.Ehresmann und Hr.Götz!

Über die Altenbergschule

Die Altenbergschule ist eine Förderschule in der Trägerschaft des Kreises Südliche Weinstraße. Als Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen besuchen uns Schülerinnen und Schüler, die auf Grund verschiedener persönlicher Lebensumstände in anderen Schulen nicht angemessen gefördert werden können.

Die Altenbergschule liegt als einzige Schule Bad Bergzaberns nicht im Schulzentrum, sondern am gegenüberliegenden Hang des Berges mit dem Namen "Altenberg".

Unsere Schule besuchen zurzeit 64 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 9.

Schülerinnen und Schüler verlassen unsere Schüler nach der 9. Klasse mit dem Abschluss der besonderen Berufsreife.

In einem 10. Schuljahr begleiten wir viele Schüler zurück in die Realschule plus oder an die BBS in Bad Bergzabern, wo sie den Abschluss der allgemeinen Berufsreife absolvieren können.

 

Suche

Intranet LogIn