stufenweise Schulöffnung ab 04.05

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

gemäß dem Schreiben der ADD vom 16.04.2020 (https://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/Elterninformation_zur_stufenweisen_Schuloeffnung_16042020.pdf)

öffnet auch die Altenbergschule ab 04.05.2020 stufenweise ihren Schulbetrieb. Davon betroffen sind zunächst einmal die Abschlussklassen 8/9 (Fr.Stein / Fr. Weber) und die Klasse 9 (Fr.Ehresmann). Angedacht ist ein Lernangebot von Montag bis Freitag in der Zeit von 07.55 - 13.00 Uhr. Genauere Informationen über Ablauf und Hygienemaßnahmen und Vorkehrungen gehen Ihnen noch seperat per Post zu.

Für alle anderen Klassen werden ab dem 22.04.2020 bis auf weiteres pädagogische Angebote für das Lernen zu Hause fortgesetzt.

Die Notbetreuung wird erweitert. Sie richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z. B.
• Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen,
• Polizei,
• Justiz und Justizvollzugsanstalten,
• Feuerwehr,
• Lehrkräfte,
• Erzieherinnen und Erzieher,
• Angestellte von Energie- und Wasserversorgung.

Außerdem berufstätige Alleinerziehende, die keine andere Betreuungslösung haben.
In der Notfallbetreuung wird ein an die Situation angepasstes pädagogisches Angebot stattfinden.

Bedenken Sie, dass die Landesregierung als Gebot der Stunde „Social Distancing“ ausgegeben hat. Das meint das körperliche Fernhalten voneinander; die Notfallbetreuung kann dies nicht leisten. Sie ist -wie gesagt- lediglich eine Notfalllösung für eine Situation, die einfach nicht anders gelöst werden kann.

In begründeten Fällen dürfen Sie uns gerne unter Beachtung der o.g. Punkte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken bzw. am Vortag bis 09.00Uhr im Sekretariat unter der Nummer 06343/8176 anrufen und damit Ihr Kind für den folgenden Tag zur Notbetreuung anmelden.

Über die Altenbergschule

Die Altenbergschule ist eine Förderschule in der Trägerschaft des Kreises Südliche Weinstraße. Als Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen besuchen uns Schülerinnen und Schüler, die auf Grund verschiedener persönlicher Lebensumstände in anderen Schulen nicht angemessen gefördert werden können.

Die Altenbergschule liegt als einzige Schule Bad Bergzaberns nicht im Schulzentrum, sondern am gegenüberliegenden Hang des Berges mit dem Namen "Altenberg".

Unsere Schule besuchen zurzeit 64 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 9.

Schülerinnen und Schüler verlassen unsere Schüler nach der 9. Klasse mit dem Abschluss der besonderen Berufsreife.

In einem 10. Schuljahr begleiten wir viele Schüler zurück in die Realschule plus oder an die BBS in Bad Bergzabern, wo sie den Abschluss der allgemeinen Berufsreife absolvieren können.

 

Suche

Intranet LogIn