Unterricht in der Unterstufe - Waldnachmittage

Beitragsseiten

Unsere Waldnachmittage

Einmal in der Woche geht es nach dem Mittagessen mit den Kindern der Unterstufe in den nahegelegenen Wald. Diese Ausflüge werden von den Schülern immer mit großer Vorfreude erwartet. Wir wandern zu verschiedenen Zielen, welche vorher abgestimmt werden.

Ganz nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ werden den Kindern schon unterwegs verschiedene beliebte Bewegungsspiele angeboten, wie z.B. Hindernisrennen, Staffellauf, Eierlaufen, Weitwurf, Wett-Weitspringen oder eine Turneinlage an Reckstangen. 

Sind wir an unserem ausgewählten Platz im Wald angekommen, beginnen die Kinder sofort mit sehr fantasiereichen Rollenspielen. Viele haben große Freude daran ihr „Lager“ weiter zu bauen, oder sich an einem Seil einen steilen Abhang abzuseilen und wieder hinaufzuziehen. Es wird Pferdchen gespielt, verschiedene Ball- und Geschicklichkeitsspiele ausprobiert. Anschließend gehen wir wieder gemeinsam zur Schule zurück. 

Wir alle haben viel Spaß an diesen Nachmittagen. Die frische Luft und die Bewegung tun uns sehr gut nach einem langen Schultag.

 

Über die Altenbergschule

Die Altenbergschule ist eine Förderschule in der Trägerschaft des Kreises Südliche Weinstraße. Als Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen besuchen uns Schülerinnen und Schüler, die auf Grund verschiedener persönlicher Lebensumstände in anderen Schulen nicht angemessen gefördert werden können.

Die Altenbergschule liegt als einzige Schule Bad Bergzaberns nicht im Schulzentrum, sondern am gegenüberliegenden Hang des Berges mit dem Namen "Altenberg".

Unsere Schule besuchen zurzeit 64 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 9.

Schülerinnen und Schüler verlassen unsere Schüler nach der 9. Klasse mit dem Abschluss der besonderen Berufsreife.

In einem 10. Schuljahr begleiten wir viele Schüler zurück in die Realschule plus oder an die BBS in Bad Bergzabern, wo sie den Abschluss der allgemeinen Berufsreife absolvieren können.

 

Suche

Intranet LogIn